Was ist eine Radiosonde?

Die Radiosonde dient der Meteorologie zur Messung von Parametern der Erdatmosphäre bis in Höhen von etwa 20 bis 30 km (Stratosphäre). Die Radiosonde wird an einen Ballon angehängt, die Steiggeschwindigkeit…

0 Kommentare

Wetterrekorde in Deutschland

Lufttemperatur (gemessen 2 m über dem Erdboden)   Maximum: 40,2 °C am 27.07.1983 in Gärmersdorf bei Amberg (Oberpfalz), am 09.08.2003 in Karlsruhe sowie  am 13.08.2003 in Freiburg im Breisgau und…

0 Kommentare

Harmattan – Suedostpassatwind

Der Harmattan ist ein trocken-heisser Suedostpassatwind im Bereich der Westsahara und Oberguinea. Es handelt sich dabei um einen Staubsturm, der aufgrund eines relativ hohen Gehaltes an rotem Lateritstaub als roter…

0 Kommentare

Tagessonnenscheindauer

Die Sonnenscheindauer pro Tag in Stunden ist wesentlich kürzer als die tatsächliche Tageslänge. Die Sonnenscheindauer pro Tag in Stunden [h], ist die Dauer in der die Sonne Schatten werfen kann,…

0 Kommentare

Was ist ein Landregen?

Länger anhaltender Regen. Landregen, auch Aufgleitregen genannt, wird durch das sogenannte Aufgleiten, die Aufwärtsbewegung von wärmeren Luftmassen über kältere Luftmassen verursacht. Der Gegensatz davon ist ein kurzzeitiger Regenschauer.

0 Kommentare

Was ist Erwärmung?

Zunahme der Temperatur in der Atmosphäre, entweder durch Einstrahlung von der Sonne her, oder durch Heranströmen warmer Luftmassen (Luftmassenwechsel). Auch absteigende Luft im Lee von Gebirgen erwärmt sich durch Kompression…

0 Kommentare

Was ist Flussnebel ?

Damit Flussnebel entsteht, muss kalte Luft über wärmeres Wasser streichen. Deshalb kann man Flussnebel besonders häufig im Spätherbst oder im frühen Winter beobachten, wenn das Wasser noch eine gewisse Wärme…

0 Kommentare