Das Wetter aus dem Rotkäppchenland
Regionale Informationen rund um das Wetter
24 Std. Live Wetter

Jahresarchiv: 2010

Beaufort-Skala Windgeschwindigkeit

Wetterrekord

Erstellt am: 10.12.2010 Kategorie Wetterlexikon

Ein britischer Admiral hatte 1806 einen fixen Einfall, der sich aber bis heute als eine sinnvolle Idee behauptet hat. Er stellte eine 12gradige Windskala zusammen, mit der auch dem Laien erkennbar wird, mit welcher Stärke ihm der Wind um...

weiterlesen »

Das Azorenhoch

Erstellt am: 08.12.2010 Kategorie Wetterlexikon

Das Azorenhoch ist ein Hochdruckgebiet im Bereich der Azoren, einer portugiesischen Inselgruppe im Atlantik.

weiterlesen »

Was ist eine Radiosonde?

Erstellt am: 22.11.2010 Kategorie Wetterlexikon

Die Radiosonde dient der Meteorologie zur Messung von Parametern der Erdatmosphäre bis in Höhen von etwa 20 bis 30 km (Stratosphäre). Die Radiosonde wird an einen Ballon angehängt, die Steiggeschwindigkeit des Ballons liegt bei 300 Metern pro Minute bis...

weiterlesen »

Wetterrekorde in Deutschland

Erstellt am: 21.11.2010 Kategorie Wetternews

Lufttemperatur (gemessen 2 m über dem Erdboden)   Maximum: 40,2 °C am 27.07.1983 in Gärmersdorf bei Amberg (Oberpfalz), am 09.08.2003 in Karlsruhe sowie  am 13.08.2003 in Freiburg im Breisgau und in Karlsruhe   Minimum: -37,8 °C am 12.02.1929 in...

weiterlesen »

Harmattan – Suedostpassatwind

Erstellt am: 19.11.2010 Kategorie Wetterlexikon

Der Harmattan ist ein trocken-heisser Suedostpassatwind im Bereich der Westsahara und Oberguinea. Es handelt sich dabei um einen Staubsturm, der aufgrund eines relativ hohen Gehaltes an rotem Lateritstaub als roter Staubsturm bekannt ist. Im Winter weht er zum Teil...

weiterlesen »

Tagessonnenscheindauer

Erstellt am: 16.11.2010 Kategorie Wetterlexikon

Die Sonnenscheindauer pro Tag in Stunden ist wesentlich kürzer als die tatsächliche Tageslänge. Die Sonnenscheindauer pro Tag in Stunden , ist die Dauer in der die Sonne Schatten werfen kann, laut DWD ab einer direkten Einstrahlung von 120 W/m2...

weiterlesen »

Was ist das Julianisches Datum?

Erstellt am: 06.11.2010 Kategorie Wetterlexikon

Eine am 1. Januar des Jahres 4713 vor Christus um 12 Uhr Weltzeit beginnende, fortlaufende Zählung der Tage.

weiterlesen »

Was ist ein Landregen?

Erstellt am: 16.08.2010 Kategorie Wetterlexikon

Länger anhaltender Regen. Landregen, auch Aufgleitregen genannt, wird durch das sogenannte Aufgleiten, die Aufwärtsbewegung von wärmeren Luftmassen über kältere Luftmassen verursacht. Der Gegensatz davon ist ein kurzzeitiger Regenschauer.

weiterlesen »

Was ist Erwärmung?

Erstellt am: 02.03.2010 Kategorie Wetterlexikon

Zunahme der Temperatur in der Atmosphäre, entweder durch Einstrahlung von der Sonne her, oder durch Heranströmen warmer Luftmassen (Luftmassenwechsel). Auch absteigende Luft im Lee von Gebirgen erwärmt sich durch Kompression (zunehmender Luftdruck), und zwar trockene Luft um 1°C pro...

weiterlesen »

Was ist Flussnebel ?

Flussnebel

Erstellt am: 16.02.2010 Kategorie Wetterlexikon

Damit Flussnebel entsteht, muss kalte Luft über wärmeres Wasser streichen. Deshalb kann man Flussnebel besonders häufig im Spätherbst oder im frühen Winter beobachten, wenn das Wasser noch eine gewisse Wärme gespeichert hat, die Luft jedoch schon stark abgekühlt ist.Der...

weiterlesen »

Was bedeutet Abweichung?

Erstellt am: 03.01.2010 Kategorie Wetterlexikon

Die Differenz eines Klimaelements (Temperatur, Niederschlagsmenge usw.) gegenüber einem langjährigen Mittel in der Regel von 30 Jahren.

weiterlesen »