Print
Inhaltsverzeichnis

Am Samstag häufig stark bewölkt und gebietsweise etwas Regen. Erwärmung auf 9 bis 12, in 600 m Höhe auf 5 Grad. Schwacher, tagsüber zeitweise auch mäßiger Wind aus Nord bis Nordost.
In der Nacht zum Sonntag überwiegend stark bewölkt. Vereinzelt leichter Regen. Abkühlung auf 4 bis 1, im Bergland örtlich bis -1 Grad.

Am Sonntag stark bewölkt und zeitweise etwas Regen. Höchste Temperaturen 11 bis 14, im höheren Bergland um 8 Grad. Meist nur schwacher Wind aus Nord bis Nordost.
In der Nacht zum Montag meist stark bewölkt und örtlich etwas Regen. Meist aber niederschlagsfrei. Stellenweise Nebelbildung. Tiefste Temperaturen 6 bis 3, im Bergland 3 bis 0 Grad.

Am Montag wechselnd bewölkt, im Tagesverlauf gebietsweise Schauer möglich. Etwas wärmer mit 13 bis 16, auf der Wasserkuppe um 9 Grad. Schwacher Wind aus Nord bis Ost.
In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt, gebietsweise auch mal wolkig. Weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 7 und 3 Grad, in Tallagen des Berglands um 1 Grad.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Zurück Wochenendwetter 24.-25. April 2021
Weiter Kälterekord Winter 2020/2021 geknackt